Sommerlager Rüthen/ Sauerland 7.8.-18.8.1995
In diesem Jahr ging es für alle Kinder und Jugendlichen für 10 Tage ins Zeltlager nach Rüthen ins Sauerland.

Das Leiterteam war bereits am 04.08. in Richtung Rüthen aufgebrochen um den Rohbau der Zeltstadt zu errichten.

So mussten die Kinder nach ihrer Ankunft lediglich noch ihre Schlafzelte aufbauen und beziehen und konnten sich dann direkt ins Lagerleben stürzen.

Ganz nach dem Vorbild von Johnny Mauser, Franz von Hahn und dem dicken Waldemar stand unser diesjähriges Lager im Zeichen der Freundschaft.

Neben dem Bau des Lagerkreuzes bzw. des Lagertores standen wieder verschiedene Workshops, Geländespiele, Besuche im Schwimmbad usw. auf dem Programm.

Die Lagerbauten nahmenin diesem Lager aber eine besondere Rolle ein. Die Kinder wurden nicht müde sich Bänke, Tische und sogar Schuhregale aus selbst gesammeltem Holz zu bauen um somit den Komfort im Zelt zu steigern.

Aber auch die allabendlichen Feuerrunden mit Stockbrot und munterem Gesang zählten wie immer zum Highlight des Lebens in der Natur.


Veröffentlicht am 12.08.1995 um 12:00 Uhr

Autor: Unbekannt