Sommerlager Horbruch im Hunsrück
Da ist der Wurm drin
Sommerlager Horbruch/Hunsrück 28.07. ? 08.08.1997

Das Sommerlager 1997 fand in Horbruch im Hunsrück gelegen direkt am Idarwald statt, das unter dem Motto ?Da ist der Wurm drin? stand.
Das der Wurm wirklich drin steckte bekamen wir schon früh zu spüren. Der Aufbautrupp fand am Samstag vor der Anreise der Kinder und Jugendlichen eine Wiese vor, auf der sich die Heuberge nur so türmten. Also hieß es zu Beginn direkt: ?Alles auf zum Heuen!? Während die einen damit beschäftigt waren mit dem Bauern das Heu wegzukarren, begannen die anderen mit den ersten Aufbauten. Am Montag war alles fertig gerüstet, die Kinder konnten kommen, aber sie kamen nicht. Sie steckten im Stau, aber mit einiger Verspätung bevölkerten sie dann doch den Lagerplatz.
Dann ging es los: der Mühlenbach wurde überbrückt und über dem Bach ein Baumhaus errichtet. Ein Feuertisch gebaut, das Lagerkreuz errichtet. Sonnendächer wurden gebaut, da Bäume auf dem Platz selber Fehlanzeige waren. Ein Volleyballfeld stand auch bald und alle Zelte, besonders die der Wölflinge, wurden mit praktischem Mobiliar ausgestattet. Besonderes Augenmerk aber wurde auf den Weihnachtsbaum gerichtet, der auf dem Platz zu stehen kam, denn es war ja der Wurm drin.
Oh, it is very hot, isn´t it? Deshalb zog es uns oft ins Freibad nach Rhaunen, wo man es gerade eben aushalten konnte. Traditionell wie in jedem Jahr bestand die Möglichkeit mit dem Förster eine Wanderung durchs Gehölz zu unternehmen. Besonders spannend war der Besuch der Kaisereiche, die so dick und alt ist, dass sich acht Wölflinge mit ausgestrecktem Arm sich festhaltend um den Stamm passen.
Ebenso interessant war der Besuch des Edelsteinbergwerk ?Steinkaulenberg? in Idar ? Oberstein. Gleichzeitig wurde der Besuch in der Stadt mit einem Stadtspiel verknüpft. Ein weiteres Highlight war eine Schifffahrt auf der Mosel von Traben - Trabach nach Bernkastel ? Kues mit Schleusenvorgang. Der absolute Knaller war in diesem Lager das eigens gedichtete Lagerlied: Da ist der Wurm drin, dass ein großer Erfolg wurde.
In diesem Lager gab es eine Premiere: erstmals wurden die Lagerorden beim Abschlussabend feierlich übergeben.
Mit Spontantheatern und wilden ?Tu es Jetzt? Schreiereien war dies einen gelungener Abend.
Mit der traditionellen Abschlussrunde endete dieses Sommerlager und trotz des Wurms war das Lager ein tolles Erlebnis.


Veröffentlicht am 01.09.1997 um 18:29 Uhr

Autor: Archiv