Lebensmittelsammlung für Weißrussland
Hilfe, die ankommt!
Nach dem Ende der Lebensmittelsammelaktion für Bosnien im Jahre 2013 haben die Rheurdter Pfadfinder nun ein neues Projekt gefunden in Weißrussland.

Am Samstag, den 26.09.15 werden die Pfadfinder vor vier Supermärkten, Netto Rheurdt, Nah u. Gut Schaephuysen, EDEKA Vluyn und Aldekerk, Grundnahrungsmittel für ein Internat mit 200 Waisen in der Stadt Vileika sammeln.

Von der Reaktorkatastrophe 1986 in Tschernobyl und dem Zusammenbruch der Sowjetunion, so wie der jetzigen Diktatur haben sich die Menschen und die Wirtschaft nicht erholt.
Der Kontakt wurde durch Pfarrer Wolfram Syben, Lehrer am Adolphinum in Moers hergestellt, der jedes Jahr in den Herbstferien Hilfsgüter mit der evangelischen Kirchengemeinde Sterkrade zum Internat fährt.

Wichtig war uns eine Organisation die ehrenamtlich arbeitet, keinen Gewinn erzielt und ein nachvollziehbarer Weg.

Wir sammeln Nudeln, Reis, Öl, Zucker und Mehl, aber es besteht auch die Möglichkeit ein Familienpaket zu packen.

Weitere Informationen auch unter:
belarus.holten-sterkrade.de

Bei Fragen schreibt an
kontakt@dpsg-rheurdt.de

Über die Unterstützung dieser Aktion freuen wir uns sehr!

DPSG St. Nikolaus Rheurdt


Veröffentlicht am 26.09.2015 um 13:11 Uhr

Autor: Regine Luge